Freitag, 26. August 2016

slow down...





slow down

wenn schatten um die ecke biegen
sonnenstrahlen nach westen gebogen werden
wird ein fenster geöffnet
um lichterglitzer zu empfangen
verstreu ihn in den nachthimmel

slow dawn

Kommentare:

  1. "sonnenstrahlen nach westen gebogen"
    Das gefällt mir hier besonders. Überhaupt die Zeilen.
    Daran werde ich nun oft denken.
    Ich sitze jeden Abend hier in meiner Kemenate und schaue zu, wie mir gegenüber, im Westen die Sonne untergeht...dann warte ich auf die Nacht.
    Sehen kann man das zum Teil hier:https://twitter.com/aufn2tnblick

    Liebe Grüße,
    Silbia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silbia,
    das Dich meine Worte nicht nur erreicht, sondern (vielleicht) auch eine Weile begleiten, freut mich. Mir vielen sie spontan ein, an einem Tag der sich sehr harmonisch verabschiedete, und sie ranken sich um die Wortspielerei "slow down" und "slow dawn".
    Der "Herbst" steht vor der Türe. Mit seinem goldenen Licht, der Ankündigung der Melancholie und der langen kalten Nächten. Aber noch heißt es, slow down - slow dawn

    Liebe Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
  3. sehr, sehr schön, in bild und wort; slow down/ slow dawn ist wirklich ein feines wortspiel!
    liebe grüße
    diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      es freut mich, das Du erneut den Weg auf meinen Blog gefunden hast und "literarischen Fußspuren" hinterlässt.
      Vielen Dank dafür. Deine anerkennenden Worte werte ich als Kompliment.

      Liebe Grüße
      Dieter

      Löschen
  4. Auch mir gefällt das Wortspiel "Slow down" - "Slow dawn" sehr gut! Ein feiner, zarter Text
    Liebe Grüße Ellix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellix,
      oft sind meine Gedanken sehr spontan und finden ihren Weg in meine Bilder ohne mich vorher zu fragen, ob ich das will ;-).
      Danke Dir für Deine Zeilen und schön das Du mal wieder den Weg auf meinen Blog gefunden hast.

      Liebe Grüße
      Dieter

      Löschen